Websitetemplate.org
Welpen HOME > Welpenaufzucht > Ernährung





Forum

Impressum

Ernährung

Die Wachstumsphase ist sehr lang (bis zu 2 Jahren). Das stellt besondere Ansprüche an Energie, Mineralstoffe sowie Spurenelemente.



Für das harmonische Wachstum ist eine ausgewogene und auf die spezifischen Ernährungsbedürfnisse der einzelnen Welpen abgestimmte Ernährung erforderlich. Durch die Fütterung von Tischabfällen kann keine bedarfsgerechte Ernährung erreicht werden!

Verschiedene Welpen haben, abhängig von ihrer Endgröße, auch einen unterschiedlichen Bedarf an Energie, Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen. Die Abdeckung dieser ganz speziellen Ernährungsbedürfnisse spielt bei der Aufzucht eine entscheidende Rolle - besonders bei großen Rassen.

Große Hunde durchleben eine lange, sehr empfindliche Wachstumsphase. Eine falsche Fütterung kann hier Skelettprobleme verursachen. Durch einen reduzierten Energiegehalt erreicht man bei diesen Hunden ein langsames, harmonisches Wachstum.


Aufzuchtnahrung sollte bei kleinen Hunden bis zum 10. Monat, bei mittelgroßen Hunden bis zum 12. Lebensmonat gefüttert werden. Große Hunde benötigen eine Welpennahrung bis mindestens zum 18. Lebensmonat.

In den ersten 6 Monaten verteilt man die Tagesration am besten auf drei Mahlzeiten. Füttern Sie Ihren Welpen regelmäßig zur selben Zeit, aus dem selben Napf und am selben Ort.

Bei großen Hunderassen sollte die zweimal tägliche Fütterung beibehalten werden, um Magendrehungen vorzubeugen.                                                                      © Dmitry Boulatov - fotolia.com

Zur Zahnreinigung und Zahnmassage, speziell während des Zahnwechsels eignen sich Kauknochen aus Tierhaut, Pedigree Pal Rask u.a.

Achten Sie immer auf eine gründliche und regelmäßige Reinigung des Futternapfes. Auch frisches Wasser sollte für Ihren Hund ständig bereit stehen.

Schecker.de -mit dem Hund auf Du!

Google

Powered By CMSimple.dk - Template By Websitetemplate.org